Alte Rufnummer mitnehmen

In der heutigen Zeit übertrumpft ein günstiges Handytarif-Angebot das nächste. Wer da nicht hin und wieder den eigenen Tarif updatet sieht kostentechnisch schnell in die Röhre. Um den Tarifwechsel so schnell und unkompliziert wie möglich zu gestalten, kann man einfach die alteRufnummern mitnehmen. So nutzt man im neuen Vertragsverhältnis günstigere und bessere Konditionen unter der gewohnten Rufnummer.

Unsere aktuelle Tarif-EmpfehlungUnsere aktuelle Tarif-Empfehlung
Wir sindwinner!
Wir sindwinner!
statt19,9911,
99€ mtl.
Aktion

22 GB

NUR BIS 23.07. 11 UHR

0 € Bereitstellungspreis
statt 9,99 €

Alten Vertrag kündigen

Der erste Schritt auf dem Weg zum Tarifwechsel, besteht aus der Kündigung des bisherigen Vertragsverhältnisses. Dies lässt sich zumeist entweder telefonisch, schriftlich oder manchmal sogar online durchführen. Ganz wichtig ist es im Rahmen dessen, dass man dabei den Wunsch mitteilt, die bisherige Handynummer zu einem neuen Tarif mitnehmen zu wollen, sodass eine Freigabe der Nummer erfolgen kann.

Im Normalfall kann dann die Nummer zum Ende des bisherigen Vertragsverhältnisses zum neuen Handyvertrag mitgenommen werden. Doch auch eine vorzeitige Rufnummernmitnahme vor Vertragsende ist kein Problem. In diesem Fall wird die alte Nummer auf geäußerten Wunsch hin für den neuen Tarif freigegeben während man für die Nutzung der bislang gebuchten Tarifleistungen in der Regel eine neue Rufnummer erhält.

Neuen Vertrag bestellen – alte Rufnummer mitnehmen

Sinn macht die Mitnahme der alten Rufnummer natürlich insbesondere dann, wenn man einen neuen, bestenfalls günstigeren und/oder besser ausgestatteten Handytarif entdeckt hat.

Während des Bestellprozesses sollte man auch hier gleich angeben, dass man die bislang genutzte Handynummer in das neue Vertragsverhältnis mitnehmen möchte. Voraussetzung dafür, dass dies auch vonstatten gehen kann ist, dass im Rahmen des alten Vertragsverhältnisses eine Freigabe der Rufnummer bereits beantragt wurde.

Allgemein gilt bezüglich des Mitnahmeprozederes:

  • Möchte man die alte Rufnummern zum Vertragsende mitnehmen und sind alle hierfür erforderlichen Voraussetzungen erfüllt, kann meist eine nahtlose Übernahme der Nummer in das neue Vertragsverhältnis gewährleistet werden
  • Bei einer vorzeitigen Mitnahme der Nummer erfolgt die Rufnummernübertragung, sofern die nötigen Bedingungen erfüllt sind, nach der Auftragserteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Über den genauen Mitnahmetermin wird man zeitnah informiert

Bei winSIM sparen lernen

Was liegt näher als sich bei einem Tarifwechsel nicht nur bessere und umfangreichere Leistungspakete zu sichern, sondern dafür auch noch weniger zu bezahlen? Die alte Rufnummer mitnehmen ist kein Problem und so lassen sich die monatlichen Handykosten in Windeseile minimieren. Bei winSIM lernt man das Sparen!