Handykarte kaufen

Handykarte kaufen, ins Handy einsetzen und einfach drauf los telefonieren, simsen und surfen – und das am besten auch noch richtig günstig! So stellt man sich idealerweise die Beschaffung eines neuen Handytarifes vor. In der Realität sollte man zwar schon etwas mehr Mühe in die Auswahl eines neuen Tarifes investieren, zeitaufwendig und kompliziert muss dieses Vorhaben dennoch nicht sein.

Unsere aktuelle Tarif-Empfehlung

LTE All 3 GB Klicken für Informationen!

Welche Typen von Handykarten gibt es?

Generell kann zwischen Handykarten zum Aufladen, also vor allem Tarife mit Prepaid oder Komfort-Aufladung und sogenannten Postpaid-Tarifen unterschieden werden.

Handykarten zum Aufladen funktionieren nach folgendem Prinzip. Hier fallen keine monatlichen Fixkosten an, für die man eine bestimmte zuvor definierte Leistung erhält, sondern man zahlt gemäß individuellem Verbrauch. Um das Handy oder Smartphone voll nutzen zu können, muss man zuvor Guthaben auf seine SIM-Karte laden. Erst dann sind kostenpflichtige Dienste wie Telefonie, die Nutzung des mobilen Internet oder das Versenden von SMS möglich. Für diese Nutzung fallen Gebühren pro genutzte Einheit an. Daher ist es bei diesen Tarifen besonders wichtig auf einen günstigen Preis pro Telefonie-Minute/SMS/MB zu achten. Ist das Handy-Guthaben einmal aufgebraucht muss man – um weitertelefonieren zu können – eine Neu-Aufladung vornehmen. Bei der Tarifart der Komfort-Aufladung ist es dagegen möglich das Guthaben-Konto in einem bestimmten Umfang zu überziehen.

Bei den Postpaid-Tarifen ist das Bezahl-Prinzip ein gänzlich anderes. Hier bucht man ein festes Leistungspaket wofür ein fixer monatlicher Grundbetrag fällig wird. Bei Tarifen mit bestimmten Kontingenten an Frei-Einheiten weiß man zuvor, wie viele Minuten man telefonieren und simsen kann ohne, dass dafür Extra-Gebühren anfallen. Bei einer Flatrate kann man sogar beliebig viel telefonieren und zahlt dafür nur einen einmaligen monatlichen Festpreis.

Ein Sonderfall sind in der Regel die Internet-Flatrates. Hier besteht so gut wie immer eine gewisse monatliche Volumen-Beschränkung für die Nutzung des mobilen Internets in der höchsten verfügbaren Surf-Geschwindigkeit. Danach kann man zwar zumeist in gedrosselter Geschwindigkeit weitersurfen, echtes Surf-Vergnügen kommt dabei aber nicht mehr auf und viele Dienste lassen sich nur  noch sehr eingeschränkt oder überhaupt nicht mehr nutzen.

Alles in allem sollte man sich also sehr genau überlegen, wo die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche an einen neuen Handytarif liegen und sich dann für den Kauf der richtigen Handykarte entscheiden.

Kauftipp: Wo gibt es die günstigsten Tarife?

Sieht man sich nach einer neuen Handykarte um, sollte man auf jeden Fall folgende Kaufgelegenheiten nicht verpassen. Hier ist die Chance besonders groß, auf SIM-Karten mit Top-Tarifen zu extrem günstigen Preisen zu stoßen:

  • Tarif-Discounter verschiedener Art
  • Insbesondere günstige Discount-Anbieter im Internet
  • Sonderaktionen und Aktions-Tarife auf Schnäppchen-Seiten, Anbieter-Seiten oder in Fachzeitschriften
  • Tarifvergleiche und Preissuchmaschinen helfen beim Auffinden der besten Anbieter

Günstige Handykarte kaufen bei winSIM – einfacher geht´s kaum!

Selten war der Kauf einer neuen Simkarte so einfach und unkompliziert. Bein winSIM wählt man einfach den passenden Wunsch-Tarif aus einer Auswahl absoluter Spar-Tarife aus, bestellt gleich im Online-Shop und wenige Tage später heißt es dann discountgünstig die volle Palette an Handy- und Smartphone-Leistungen auskosten.

Mehr Informationen

Themenübersicht

Inhalt wird geladen

Loading
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.