Rufnummern Mitnahme

Was wäre ein Tarifwechsel ohne die Möglichkeit der Rufnummern Mitnahme? Durch diese sogar im Telekommunikationsgesetz festgeschriebene Option spart man sich bei einem Wechsel zu einem neuen Handytarif nicht nur oftmals einiges an Geld, sondern auch jede Menge Mühen und Unannehmlichkeiten die bei einem Rufnummernwechsel anfallen würden.

Unsere aktuelle Tarif-EmpfehlungUnsere aktuelle Tarif-Empfehlung
Wir sindwinner!
Wir sindwinner!
statt14,999,
99€ mtl.
Tarif der Woche

15 GB

Noch 6 Tage und 32 Minuten!

Der Tarifwechsel – wann lohnt sich ein Umstieg?

Häufig bemerkt man allein durch das Ansehen verschiedener Werbe-Angebote in den Medien, dass Handytarife mittlerweile um ein Vielfaches günstiger geworden sind als dies früher der Fall war. Nutzt man selbst noch einen veralteten Handyvertrag wird einem spätestens dann bewusst, dass man eigentlich viel zu viel für die Handynutzung bezahlt oder für sein Geld wesentlich bessere Leistungen haben könnte. Daher lohnt sich ein Tarifwechsel insbesondere sofern einer der folgenden beiden Punkte zutrifft oder im Idealfall eine Kombination aus beiden:

  • Es gibt einen Handytarife mit gleichen Leistungen für günstigere monatliche Grundgebühren
  • Tarifangebote bieten zu ähnlichen Gebühren bessere Leistungspakete (z.B. mehr Frei-Minuten)

So funktioniert die Rufnummern Mitnahme

Hat man sich für einen Wechsel zu einem günstigeren Handytarif entschieden, fehlen nur noch wenige Schritte um die Mitnahme der bisherigen Handynummer perfekt zu machen:

Vertragskündigung

Damit der Prozess der Rufnummernmitnahme starten kann, muss der alte Vertrag bereits gekündigt sein. Dies gilt ebenso für Prepaid-Tarife. Die Möglichkeit zur Mitnahme besteht in folgendem Zeitfenster: 123 Tage vor bis zu 85 Tage nach dem Kündigungsdatum.

Mitnahmegebühr bezahlen

Für die Bearbeitung und Durchführung der Rufnummernmitnahme wird eine Gebühr von in der Regel bis zu etwa 30€ erhoben.

Auf übereinstimmende Kundendaten achten

Von großer Wichtigkeit ist es, dass die Kundendaten, die bei altem und neuem Handyvertrag angegeben werden, identisch sind. Dies sollte vor allem auf die Handynummer, den Namen und das Geburtsdatum zutreffen.

Der Termin der Mitnahme

Schließlich erhält man Auskunft über den Termin an dem die letztendliche Rufnummernmitnahme stattfinden soll. Dieser Termin kann frühestens der Tag der Deaktivierung des alten Vertrages sein.

Handykosten sparen leicht gemacht – Jetzt zu winSIM wechseln

Die günstigsten Smartphone-Tarife zu entdecken muss nicht schwer sein. Beim Spartarif-Experten winSIM gelingt einem das mit wenigen Klicks. Ob Tarife, Flatrates, Frei-Einheiten oder Komfort-Aufladung -  Dank Discount-Tarifen für alle Nutzungstypen findet hier jeder seinen Wunschtarif. Eine Rufnummern Mitnahme ist der erste Weg zur bequemen Discount-Telefonie.