Antrag Rufnummernmitnahme

Die Möglichkeit der Rufnummernmitnahme hat wohl schon viele dazu bewogen, endlich zu einem günstigeren Tarif zu wechseln. Eine Mitnahme der Handynummer zu einem neuen Handyvertragist nämlich überhaupt nicht kompliziert, erspart einem den lästigen Rufnummernwechsel und ist in Deutschland sogar rechtlich durch das Telekommunikationsgesetz festgeschrieben.  Wie man bei der Stellung eines Antrages zur Rufnummernmitnahme vorgeht, wird hier erklärt.

Unsere aktuelle Tarif-EmpfehlungUnsere aktuelle Tarif-Empfehlung
Wir sindwinner!
Wir sindwinner!
statt12,997,
99€ mtl.
Tarif der Woche

12 GB

Noch 4 Tage und 9 Stunden!

So gelingt der Antrag auf Rufnummernmitnahme in wenigen Schritten

Erster Schritt: Kündigung des alten Vertrages

Zu Beginn der Rufnummernmitnahme muss die Kündigung des alten Handytarifes bereits erfolgt sein. Die Notwendigkeit der Kündigung gilt auch für Prepaid-Tarife.

Zweiter Schritt: Begleichung der fälligen Gebühr -> entfällt

Für die Mitnahme der eigenen Handynummer zu einem neuen Handyvertrag darf der abgebende Mobilfunkbetreiber keine Gebührenverlangen. Sollten Sie eine Mitnahme-Gebühr auf der letzten Handyrechnung finden, können Sie diese anfechten.

Dritter Schritt: Auf gleiche Kunden-Angaben achten

Sehr wichtig ist es, dass man darauf achtet, bei beiden Verträgen die identischen Kundendaten anzugeben. Bedeutend sind hierbei vor allem Name, Handynummer und Geburtsdatum. Nur bei Übereinstimmung dieser Angaben kann die Rufnummernmitnahme reibungslos und ohne Komplikationen ablaufen.

Vierter Schritt: Mitnahmetermin beachten

Sind soweit alle Schritte erfolgreich verlaufen, geht es an die eigentliche Mitnahme der Rufnummer. Dazu wird ein bestimmter Tag festgelegt an dem diese erfolgt. Frühestens kann die Mitnahme am Tag der Deaktivierung des bisherigen Handyvertrages vonstattengehen, allerdings nicht an Sonn- oder Feiertagen. Über den konkreten Termin wird man natürlich rechtzeitig informiert.

So lohnt sich der Tarifwechsel richtig – Discount-Tarife bei winSIM für die ganze Familie

Ein Wechsel des Tarifes sollte immer zum Zwecke der Optimierung der Handynutzung erfolgen. Darunter versteht man einerseits eine Senkung der Handykosten und andererseits eine Verbesserung der Leistungen. Im Idealfall bucht man also einen neuen Handytarif, der zu einem günstigeren Preis umfangreichere Leistungen als der bisherige Vertrag bietet. Genau für solche Schnäppchen-Tarife gibt es den Discount-Anbieter winSIM. Dort findet man absolute Spitzenleistungen für Internet, Telefonie und SMS zum ultimativen Sparpreis. Einfach Antrag zur Rufnummernmitnahme stellen und fortan unter alter Nummer richtig günstig telefonieren!