Handykarte online aufladen

Besitzt man eine SIM-Karte zum Aufladen, ist es eine sehr bequeme und zeitsparende Variante, die Handykarte online aufladen zu können. Somit hat man nach nur wenigen Mausklicks neues Guthaben auf dem Handy und kann dann unbeschwert weitertelefonieren. Welche Tarife hierfür in Frage kommen und wie einfach eine Internetaufladung funktioniert, wird in diesem Artikel erklärt.

Unsere aktuelle Tarif-EmpfehlungUnsere aktuelle Tarif-Empfehlung
Wir sindwinner!
Wir sindwinner!
statt19,9911,
99€ mtl.
Aktion

25 GB

NUR BIS 25.06. 11 UHR

0 € Bereitstellungspreis
statt 9,99 €

Tarife mit volumenbasierter Abrechnung

Allgemein ist es die Tarifvariante mit individueller Abrechnung, bei der man je nach genutztem Handyvolumen, also zum Beispiel gemäß der vertelefonierten Minuten bezahlt und das dafür benötigte Handyguthaben nach Belieben auf die SIM-Karte laden kann. Dies garantiert volle Kostenkontrolle und ermöglicht gerade für Wenignutzer und Gelegenheitstelefonierer eine Minimierung der Handykosten.

Möchte man, dass die Möglichkeit besteht die Handykarte komfortabel über das Internet aufladen zu können, sollte man sich am besten im Vorhinein darüber informieren, ob die entsprechende Option vom jeweiligen Tarifanbieter angeboten wird. In der Regel ist dies aber heutzutage möglich.

Handytarife mit individueller Guthabenaufladung gibt es in verschiedenen Varianten. Eine populäre Tarifart ist das sogenannte Prepaid. Hier telefoniert, simst oder surft man solange, bis das entsprechende Guthaben aufgebraucht ist. Um anschließend weiter telefonieren zu können, muss man seine Handykarte aufladen. Die Komfort-Aufladung funktioniert im Grunde nach einem fast identischen Prinzip. Im Unterschied zu Prepaid ist es hier jedoch zusätzlich möglich, in einem gewissen Rahmen auch über das geladene Guthaben hinaus weiter zu telefonieren. Dies sorgt in vielen Situationen für ein zusätzlich erhöhtes Maß an Flexibilität. Der große Vorteil, der diese beiden Varianten vereint, ist, dass man hier wirklich nur das an Handykosten bezahlt, was man auch tatsächlich verbraucht hat.

Handykarte online aufladen

Die genaue Prozedur der Internetaufladung ist von Anbieter zu Anbieter etwas verschieden. Jedoch ist die grundlegende Vorgehensweise zumeist ähnlich.

  • Der erste Schritt besteht in der Regel darin, sich mit seinen persönlichen Kundendaten auf der Webseite des eigenen Tarifanbieters anzumelden. Dort gibt es üblicherweise einen eigenen Kunden-Login.
  • Nach erfolgreicher Anmeldung sollte man im Kundenbereich die Option Guthabenaufladung auswählen. Um dorthin zu gelangen, können einige Klicks nötig sein. Bei benutzerfreundlichen Webseiten sollte das Finden dieser Option aber keine größeren Probleme bereiten.
  • Als nächstes kann man bei der Guthabenaufladung über die Webseite zumeist den exakten Betrag festlegen, den man auf seine SIM-Karte laden möchte. Manchmal sind dafür auch festgelegte Preisstufen vorgesehen, unter denen man die gewünschte Guthabenhöhe auswählen kann.  Zusätzlich findet man hier zumeist eine bestimmte Auswahl an Bezahlmöglichkeiten, welche je nach Anbieter variieren können.  Häufig ist aber beispielsweise eine Bezahlung über Lastschrift möglich.
  • Schließlich bestätigt man die Aufladung und sollte das neue Guthaben nach wenigen Augenblicken auf seiner Handykarte haben. Dem weiteren Handyvergnügen steht somit nichts mehr im Wege.

Mit dem winSIM 6 Cent-Tarif online Guthaben laden und discountgünstig telefonieren

Legt man Wert auf die Möglichkeit der Online-Guthabenaufladung und möchte zusätzlich zu absoluten Discountpreisen telefonieren, SMS schreiben oder mobil surfen, ist der winSIM 6 Cent Tarif genau das Richtige. Hier zahlt man bei minutengenauer Abrechnung in jedem Fall nur 6 Cent pro Telefon-Minute, SMS und MB mobiles Internet. Günstiger geht es kaum und die Aufladung geht online jederzeit ganz schnell und bequem von der Hand.