Kontakt

Wir sind täglich von 06:00 Uhr - 22:00 Uhr
für Sie erreichbar.

06181 7074 084

06181 7074 094

Täglich 00:00 Uhr - 24:00 Uhr

06181 7074 044

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im winSIM Chat.

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.

Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.winsim.de

06181 7074 084

Sehr gut
4.79/5.00

Handykarte kostenlos

Beschafft man sich einen neuen Handytarif benötigt man, um mit diesem auch telefonieren zu können, bekanntlich auch eine neue Handykarte. In den meisten Fällen stellt der neue Mobilfunkanbieter die neue Handykarte kostenlos zur Verfügung.  Hat man die SIM-Karte dann in sein Handy oder Smartphone eingelegt und ist diese freigeschaltet, telefoniert, simst und surft man fortan unter den neuen Tarifkonditionen. Obwohl für die Handykarte nur selten zusätzliche Kosten anfallen, sollte man bei Buchung eines Handyvertrages dennoch stets auf möglicherweise anfallende Zusatzkosten achten.

Vorsicht vor versteckten Zusatzkosten

Auf den ersten Blick erscheint es oft so, dass man bei Buchung eines neuen Handy Tarifes lediglich die monatlichen Grundgebühren zu bezahlen hat – schließlich ist die Handykarte ja fast immer kostenlos. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man jedoch stets prüfen, ob sich in den Tarif-Details nicht doch noch die eine oder andere Zusatzgebühr verbirgt. Mögliche Quellen für solche Kosten sind:

  • Startpaketpreise
  • Einmalige Anschlussgebühren
  • Bei Bundles: Zuzahlung für das mitgelieferte Handy
  • Erhöhung der monatlichen Grundgebühr nach einem bestimmten Zeitraum: zum Beispiel nach dem ersten Vertragsjahr
  • Zusatzgebühren bei Überziehung des Inklusiv-Volumens von Frei-Minuten, Frei-SMS oder der Surfdaten
  • Gesprächskosten für Telefonate in externe Mobilfunknetze

Handykarte kostenlos: Die Vielfalt der Karten-Typen

SIM-Karte ist nicht gleich SIM-Karte – das weiß wohl jeder, der ein neues Handy in Betrieb nehmen wollte und dann enttäuscht feststellen musste, dass die bislang genutzte Handykarte nicht in das neue Gerät passt. Dies liegt daran, dass es mittlerweile verschiedene Karten-Standards gibt und folglich unterschiedliche Smartphones auch unterschiedliche Karten-Typen nutzen. Heutzutage sind dies vor allem folgende Formate:

  • Mini-SIM
  • Micro-SIM
  • Nano-SIM

Von diesen Karten-Formaten ist die Mini-SIM die größte und die Nano-SIM die kleinste erhältliche Variante. Passt die alte Handykarte nicht mehr in das neu erworbene Handy, wendet man sich am besten an seinen Mobilfunkanbieter. Dort erhält man die benötigte Handykarte dann zwar zumeist nicht kostenlos, diese wird einem aber gegen einen geringen Aufpreis im passenden Format zugesendet. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, informiert man sich am besten schon vor dem Kauf eines neuen Smartphones darüber, welcher SIM-Karten-Typ von dem entsprechenden Modell unterstützt wird.

Top-Tarife in bester Qualität: winSIM

Beim Tarif-Discounter winSIM gibt es die echten Top-Handytarife zu Mini-Preisen. Wie das geht? Als reiner Online-Anbieter  verkauft winSIM tolle Handytarife, Allnet Flats und Datenpakete direkt und ohne Zwischenhändler an die Nutzer und kann dadurch fantastische Preiskonditionen anbieten. Die Qualität bleibt dabei immer gleichbleibend hoch. Dies bestätigen nicht zuletzt unzählige Tarif-Tests bei welchen winSIM mit Bestnoten abschnitt.

Mehr Informationen

Themenübersicht