Handy Karten

Handy Karten werden offiziell als SIM-Karten bezeichnet und es gibt sie mit unterschiedlichen Funktionen. Grundlegend lassen sich diese in zwei Tarif-Varianten einteilen: Handykarten mit volumenbasierter Abrechnung und Handykarten mit festen Kontingenten an Einheiten oder Flatrates. Welche Handykarte die individuell richtige ist, soll in diesem Artikel geklärt werden.

Unsere aktuelle Tarif-Empfehlung

LTE All 3 GB Klicken für Informationen!

Handy Karten für Wenigtelefonierer und Gelegenheitsnutzer

Telefoniert man eher seltener oder unregelmäßig, könnte ein Tarif mit volumenbasierter Abrechnung genau das Richtige sein. Es gibt verschiedene Varianten dieser Tarife, wie zum Beispiel Prepaid oder die Komfort-Aufladung. Diese beiden Typen sind Tarife zum Aufladen. Man kann also jederzeit Guthaben auf die Handykarte laden, das Handy anschließend beliebig nutzen und nachdem dieses aufgebraucht ist, zu einem gewünschten Zeitpunkt neues Guthaben aufladen. Auf diese Weise hat man also seine Handykosten jederzeit voll im Griff. Zudem existiert ebenfalls die Postpaid-Variante, bei der die volumenbasierte Abrechnung nach einem bestimmten Zeitraum der Handynutzung durchgeführt wird.

Vorteile

  • Keine festen Verträge
  • Keine Fixkosten oder monatlichen Mindestkosten
  • Zahlung erfolgt entsprechend genutzter Telefonie-Minuten und versendeter SMS
  • Flexible Handynutzung ganz ohne Verpflichtungen

Handy Karten für regelmäßige Nutzer und Vieltelefonierer

Sei es beruflich oder privat, viele nutzen ihr Handy mittlerweile mehrmals täglich. In Zeiten des Smartphones ist gerade das mobile Internet zu unserem ständigen Begleiter geworden. Dieses Nutzungsverhalten verlangt natürlich nach Tarifen mit einem entsprechend hohen Leistungsumfang. Nutzt man sein Handy daher regelmäßig bis häufig, kann ein Tarif mit festen Kontingenten an Frei-Einheiten oder auch eine Flatrate die ideale Option darstellen. Bevor man sich für einen bestimmten Tarif entscheidet, sollte man in etwa einschätzen, wie häufig man das Handy für Telefonie, SMS-Versand und mobiles Surfen gebraucht. Nach dieser Nutzungshäufigkeit sollte sich schließlich auch der Handytarif richten. Dementsprechend kann man also absehen, ob sich eine Flatrate rentiert oder ob es einen günstigen Tarif gibt, der die passenden Kontingente an Frei-Einheiten beinhaltet, die man in etwa benötigt.

Vorteile:

  • Ein Preis – umfangreiche Handynutzung aller beinhalteten Dienste
  • Hohe Leistungspakete zum günstigen Festpreis
  • Internet-Flat gerade für Smartphone-Nutzer sinnvoll
  • Beinahe unbegrenztes Handyvergnügen

winSIM – Discount-Telefonie für Viel- und Wenigtelefonierer

Ganz gleich ob man viel, regelmäßig oder auch nur selten telefoniert, simst und von unterwegs surft – der Discount-Anbieter winSIM hat für jeden Geschmack Tarife zum absoluten Niedrigpreis im Angebot. Superbillig telefoniert man zum Beispiel mit dem winSIM 6 Cent Tarif in alle Netze sowie in das deutsche Festnetz. Doch auch die Flatrates und Handytarife mit unterschiedlichen Kontingenten müssen sich bei monatlicher Kündbarkeit und Top-Preisen nicht verstecken. Einen Blick auf die winSIM Tarifangebote zu werfen ist also der schnellste Weg zum unglaublich günstigen Mobilfunk-Erlebnis.

Inhalt wird geladen

Loading
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.