Günstige Handytarife für Schüler

Schüler haben meist besondere Ansprüche an einen Handytarif. Vor allem sollte dieser das zur Verfügung stehende Budget auf keinen Fall überschreiten. Oftmals ist dieser Aspekt der Kostenkontrolle auch eines der zentralen Kriterien für die Eltern, zumal diese häufig die Handykosten für ihre Kinder übernehmen. Daher gibt es günstige Handytarife, welche für Schüler, die oftmals nur über ein begrenztes Handybudget verfügen, besonders geeignet sind.

Unsere aktuelle Tarif-Empfehlung

LTE All 2 GB Klicken für Informationen!
Klicken für Infos
Klicken für Infos

Das macht einen günstigen Handytarif für Schüler aus

Ein Schülertarif muss vor allem:

  • Kostenkontrolle garantieren
  • Günstig sein
  • Jederzeit kündbar sein
  • Telefonie, SMS und mobiles Surfen ermöglichen

Bestimmte Tarif-Varianten sind daher besonders für Schüler geeignet.

Tarife zum Aufladen

  • Keine Fixkosten, keine Grundgebühren
  • Volumenbasierte Abrechnung – nur das bezahlen was verbraucht wird
  • Keine Vertragslaufzeiten
  • Günstige Minutenpreise

Aus diesen Gründen sind Tarife mit volumenbasierter Abrechnung, wie z.B. Prepaid oder Komfort-Aufladung, ideal für Schüler, da die Kosten nicht über ein bestimmtes Maß ansteigen können. Vertelefoniert wird nur das, was auf dem Handy an Guthaben vorhanden ist. Geeignet ist ein solcher Tarif daher auch für Eltern, die ein bestimmtes monatliches Handy-Budget für ihre Kinder festlegen wollen. Natürlich profitieren auch Schüler, die ihre Handykosten selbst zahlen, von einem Tarif zum Aufladen, da sie so jederzeit selbst bestimmen können, ob und wie viel Geld auf das Handy geladen werden soll. Auf diese Weise lassen sich also auch kleinere und größere Taschengeld-Engpässe ohne Probleme überbrücken.

Tarife mit festen Kontingenten an Frei-Einheiten

  • Kontingente an Frei-Minuten, Frei-SMS und Frei-MB mobiles Highspeed-Internet zum Festpreis
  • Günstige Nutzung aller Dienste bei großzügigen Kontingenten an Frei-Einheiten
  • Monatliche Kündbarkeit

Gerade für Schüler, die ihr Handy häufiger nutzen und zum Beispiel mit ihrem Smartphone auch ein ausreichendes Volumen an mobilem Highspeed-Internet benötigen, ist ein Handytarif mit festen Kontingenten an Frei-Einheiten für Telefonie, SMS und mobiles Internet eine gute und preiswerte Option. Die Tarife unterscheiden sich dabei vor allem nach Menge der inklusiven Frei-Einheiten. Dabei sind solche Tarife, selbst mit mittleren bis hohen Kontingenten, heutzutage zum Teil schon sehr günstig erhältlich. Indem ein ausreichend hohes Volumen an Einheiten im Rahmen des Tarifes abgedeckt ist, behält man dennoch weitestgehend volle Kostenkontrolle, sofern man sich ungefähr im Klaren darüber ist, wie hoch der persönliche monatliche Verbrauch ist.  Bei monatlicher Kündbarkeit ist eine hohe Flexibilität, auch bei sich häufig änderndem Nutzungsverhalten, wie bei Jugendlichen öfters der Fall, sichergestellt.

Die günstigsten Handytarife für Schüler bei winSIM

Viele der winSIM Handytarife sind aufgrund der überaus günstigen Preise und der monatlichen Kündbarkeit für Schüler besonders geeignet. Die Komfort-Aufladung mit volumenbasierter Abrechnung und keinerlei anfallenden Fixkosten, ist mit unglaublich günstigen 6 Cent pro Minute/SMS und MB mobiles Internet geradezu prädestiniert für Schüler. Eine Flatrate für mobiles Internet kann günstig dazu gebucht werden.  Doch auch, wenn man sich für einen Tarif mit festem Kontingent an Frei-Einheiten entscheidet, bietet winSIM für Schüler extrem günstige Konditionen.  Die winSIM Tarife beinhalten alles, was einen günstigen Schülertarif ausmachen sollte: Niedrige Kosten, monatliche Kündbarkeit  und Top-Leistungen.

Mehr Informationen

Themenübersicht

Inhalt wird geladen

Loading
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.